Loading

Was ist Public Value?

Immer mehr Unternehmen stellen sich auf der Suche nach ihrem Purpose ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Immer stärker wird auch die Forderung – vor allem der jungen Generationen – nach einem unternehmerischen Fokus auf ihren Nutzen für die Gesellschaft. Wir nennen das den Public Value einer Organisation oder Wertschöpfung zum Gemeinwohl.


»Freies Unternehmertum lässt sich nicht dadurch rechtfertigen, dass es gut ist für das Geschäft. Es legitimiert sich durch seinen gesellschaftlichen Nutzen.«

– Peter Drucker –


Public Value betrifft auch dein Start-up! Denn welchen gesellschaftlichen Wert deine Produkte, Dienstleistungen oder Unternehmensaktivitäten haben, bestimmt wesentlich, wie dein Start-up in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Im Grunde kann jede Organisation auf ganz verschiedene Weise Werte für die Gesellschaft stiften, auch wenn sie stark gewinn- oder wettbewerbsorientiert ausgerichtet ist.


»Wir wollen den Start-ups mit auf den Weg geben, dass sie sich als Teil der Gesellschaft sehen sollten und ihre Entscheidungen auch in dem Kontext treffen, ob sie für die Gesellschaft wertvoll sind.«
– Markus T. Schweizer, EY –


Im Verständnis der Public Value Theorie entsteht dann Gemeinwohl, wenn zentrale menschliche oder gesellschaftliche Bedürfnisse, wie das Bedürfnis nach Klarheit, Orientierung und Funktionalität, nach Anerkennung und Zugehörigkeit oder das Streben nach einem positiven Selbstwert, befriedigt werden. Zahlt dein Start-up auf diese Bedürfnisse ein, trägt es zum Gemeinwohl bei und wird von der Gesellschaft gefeiert. Andersherum kann es auch Gemeinwohl zerstören und findet keinen Anklang in der Gesellschaft.

 

Die Theorie unterscheidet fünf Dimensionen, in denen eine Organisation einen Gemeinwohlbeitrag schaffen kann.

inhaltlich-sachlich (Aufgabenerfüllung)

Das betrifft z.B. die Klarheit, Qualität oder Funktionalität deiner Angebote. Verhilft das, was dein Start-up tut oder anbietet, Menschen dazu sich besser orientieren zu können und Sicherheit im Alltag zu gewinnen?

moralisch-ethisch (Moral)

Das betrifft die Integrität und Achtung der individuellen Persönlichkeit sowie gesellschaftlicher Werte. Wie prägt dein Start-up die moralisch-ethische Werthaltung in seinem sozialen Umfeld?

politisch-sozial (Zusammenhalt)

Das betrifft das Zusammenleben in der Gesellschaft. Bietet dein Start-up z.B. neue Kommunikationsmöglichkeiten oder soziale Interaktionsräume? Stärkt es das Zugehörigkeitsgefühl?

hedonistisch-ästhetisch (Lebensqualität)

Das bezieht sich auf positive Erfahrungen und das Vermeiden von Unangenehmem. Ermöglicht dein Start-up im Besonderen das Empfinden und Erleben von Genuss, Schönheit, Freude oder Glück?

finanziell-materiell (Wirtschaftlichkeit)

Das betrifft wirtschaftliche Aspekte. Handelt dein Start-up aus gesellschaftlicher Sicht wirtschaftlich sinnvoll? Unterstützt es Menschen im täglichen Auskommen und hebt es möglicherweise sogar den sozialen Lebensstandard?

PUBLIC VALUE SCORECARD

Wie hoch dein Beitrag zum Gemeinwohl ist, wird mithilfe der Public Value Scorecard ermittelt.
Sie stellt dir fünf grundlegende Fragen:

Scorecard-04

Kannst du eine oder mehrere dieser Fragen mit „Ja“ beantworten? Dann bewirb dich jetzt!