Loading

FAQ

Was macht den Wettbewerb aus und warum sollte ich mich bewerben?

  • Die Bewertung deines Start-ups aus einer gesellschaftlichen Perspektive kann dir neue Wachstumspotenziale aufzeigen. Der Beitrag, den du zum Gemeinwohl leistest (Public Value) ist nicht nur für die Gesellschaft, deine Kunden oder deine Mitarbeiter wichtig, er ist zunehmend auch ein Entscheidungskriterium für Investoren.
  • Als Sieger bzw. Finalist wirst du Teil unseres Netzwerks: Auf Wunsch vernetzen wir dich mit Branchenexperten oder möglichen Kooperationspartnern. Außerdem geben wir wertvolle Tips und Anregungen zum Umgang mit deinen Business-Herausforderungen.

Mein Unternehmen ist noch nicht gegründet, aber die Idee steht: Kann ich mich trotzdem bewerben?

Das Unternehmen sollte sich bereits in der Aufbauphase befinden. Unternehmen, die einen Gemeinwohlbeitrag leisten, aber noch keinen Umsatz generieren, können sich ebenfalls bewerben.

Wie alt darf mein Start-up maximal sein?

Hier setzen wir keine Altersgrenze und machen auch keine Unterschiede, ob sich das Start-up noch in der Seedoder bereits in der Expansionsphase befindet.

Muss ich als Start-up einen sozialen Schwerpunkt haben?

Nein. Wir freuen uns auf Bewerbungen aus allen Branchen und Sektoren. Soziales Unternehmertum ist dabei nur ein Beispiel.

Kann ich zusätzliches Infomaterial versenden, damit sich die Jury ein besseres Bild machen kann?

Ja. Ihr habt die Möglichkeit, innerhalb der Bewerbung Zusatzmaterial zu laden und zu senden.

Bekommen alle Bewerber ein Feedback, unabhängig davon, ob das Start-up Finalist geworden ist oder nicht?

Bei der Vielzahl der Bewerbungen, die uns erreichen, ist ein individuelles Feedback leider nicht möglich.

Was ist eigentlich die Public Value Scorecard (PVSC)?

Die Public Value Scorecard erweitert traditionelle Bewertungsmodelle um Aspekte menschlicher Grundbedürfnisse zu einer ganzheitlichen Navigationshilfe. In Form eines Spinnennetzes macht die PVSC Chancen und Risiken grafisch sichtbar. Nähere Erläuterungen findest du hier.

Was, wenn ich in einer Kategorie gar keinen Beitrag leiste?

Das ist kein Problem, bewirb dich trotzdem! Es ist unwahrscheinlich, dass ein Start-up in allen Dimensionen gleich stark ausgeprägt ist.

Mein Start-up ist scheinbar nur in einer Public-Value-Dimension stark: Lohnt sich eine Bewerbung dennoch?

Wenn du denkst, dass dein Start-up nur in einer Dimension punktet, empfehlen wir, in den anderen Dimensionen noch mal genauer hinzuschauen – oder die Perspektive zu wechseln. Denn wie stark du dein Start-up in einer Dimension bewertest, muss nicht dem entsprechen, wie andere es bewerten.

Muss mein Start-up einen hohen Public Value haben, um im Wettbewerb erfolgreich zu sein?

Der Preis wird an das Start-up mit dem höchsten Public Value verliehen. Die Einschätzung der Jury oder des Publikums kann aber von deiner eigenen abweichen.

Nach welchen Kriterien bewertet die Jury?

Die Jury bewertet dein Start-up anhand der Public Value Scorecard. Grundlage für ihre Bewertung sind deine eingereichten Unterlagen inklusive deiner Bewertung innerhalb der Public Value Scorecard. Außerdem zählen dein finaler Pitch am
7. November 2019 in Leipzig und die Antworten, die du auf die anschließenden Fragen geben kannst.

Du hast weitere Fragen? Dann schick uns am besten eine Mail an info@eypva.de.